Wir nutzen Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Stöbern

Finde die besten Spots der Welt

Yosemite National Park

Yosemite National Park

Landschaft & Natur

Der Yosemite-Nationalpark [joʊˈsɛməti] ist ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten. Er liegt in Kalifornien, etwa 300 Kilometer östlich von San Francisco. Flächenmäßig erstreckt er sich über 3081 Quadratkilometer entlang der westlichen Hänge der Sierra Nevada. Jährlich zieht der Yosemite-Nationalpark drei Millionen Besucher an, von denen ein Großteil lediglich den zentralen Teil des Parks, das Yosemite Valley, besichtigt. Das Gebiet des heutigen Parks war das erste, das von der Bundesregierung der Vereinigten Staaten offiziell als Park eingeplant war. Der Park wurde 1864 auf der Grundlage des kalifornischen Rechts geschaffen und 1890 von der Bundesregierung übernommen. Im Jahr 1984 wurde er zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt, da seine beeindruckenden Felsen aus Granit, seine Wasserfälle und klaren Bäche, die Haine von Riesenmammutbäumen und seine Artenvielfalt weltweit bekannt sind. Der Park stellt einen der größten und am wenigsten fragmentierten Lebensräume der Sierra Nevada dar, der eine Fülle von Pflanzen und Tieren beheimatet. Er liegt in einer Höhe von 600 bis fast 4000 Metern ü. NN, in ihm befinden sich höhenbedingt fünf verschiedene Ökosysteme. Von den 7000 in Kalifornien beheimateten Pflanzenarten sind etwa 50 Prozent in der Sierra Nevada zu finden, wobei mehr als 20 Prozent innerhalb der Parkfläche angesiedelt sind. Für mehr als 160 seltene Pflanzenarten bietet der Park den passenden Lebensraum, mit wenig lokaler geologischer Formation und einzigartigen Böden, die bezeichnend sind für die eingeschränkten räumlichen Verhältnisse, denen sich diese Pflanzen anpassen müssen. Quelle: Wikipedia, Yosemite-Nationalpark, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Twin Lakes (Mammoth Lakes)

Landschaft & Natur

Twin Lakes is a set of connected lakes at the base of the southeastern slope of Mammoth Mountain, in Mono County of eastern California. They are in the eastern Sierra Nevada, and within the Inyo National Forest. Twin Lakes are the lowest lakes in the Mammoth Lakes Basin. On one side of the lake are lava cliffs that were formed by eruptions of Mammoth Mountain. The other side of the lake has the Inyo National Forest's Twin Lakes Campground, and Tamarack Lodge of the Mammoth Mountain Ski Area.Quelle: Wikipedia, Twin_Lakes_(Mono_County,_California), Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Devil's Postpile National Monument

Devil's Postpile National Monument

Landschaft & Natur

Devils Postpile National Monument ist ein Schutzgebiet vom Typ eines National Monuments in der Gebirgskette Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien. Kern des Gebietes ist ein 20 m hohes Kliff aus regelmäßigen Basalt-Säulen. Das Gebiet wurde 1911 von Präsident William Howard Taft unter Schutz gestellt und zunächst dem United States Forest Service zur Verwaltung übergeben. 1916 wurde es auf den neu eingerichteten National Park Service übertragen.Quelle: Wikipedia, Devils_Postpile_National_Monument, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Lake Mary (Mammoth Lakes)

Lake Mary (Mammoth Lakes)

Landschaft & Natur

Lake Mary is an unincorporated community in Mono County, California. It is located on the southeast shore of Lake Mary, 2.5 miles (4 km) south-southwest of the village of Mammoth Lakes, at an elevation of 8966 feet (2733 m). A post office operated at Lake Mary from 1944 (having been transferred from Wildyrie) to 1968. The ZIP Code is 93546, mail to Lake Mary should be addressed Mammoth Lakes.Quelle: Wikipedia, Lake_Mary,_California, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Tuolumne Meadows

Tuolumne Meadows

Landschaft & Natur

Tuolumne Meadows is a gentle, dome-studded sub-alpine meadowy section of the Tuolumne River, in the eastern section of Yosemite National Park, in the United States. Its approximate location is 37°52.5′N 119°21′W. Its approximate elevation is 8,619 feet (2,627 m). Quelle: Wikipedia, Tuolumne_Meadows, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Yosemite Valley

Yosemite Valley

Landschaft & Natur

Yosemite Valley (/joʊˈsɛmɨtiː/ yoh--i-tee) is a glacial valley in Yosemite National Park in the western Sierra Nevada mountains of Northern California. The valley is about 8 miles (13 km) long and up to a mile deep, surrounded by high granite summits such as Half Dome and El Capitan, and densely forested with pines. The valley is drained by the Merced River and a multitude of streams and waterfalls including Tenaya, Illilouette, Yosemite and Bridalveil Creeks. Yosemite Falls is the highest waterfall in North America, and is a big attraction especially in the spring when the water flow is at its peak. The valley is renowned for its natural beauty, and is widely regarded as the centerpiece of Yosemite National Park, attracting visitors from around the world. The Valley is the main attraction in the park for the majority of visitors, and a bustling hub of activity during "tourist season" in the summer months. On July 2, 2011 there was a record 20,851 visitors to the valley. Most visitors enter the valley from roads to the west and pass through the famous Tunnel View entrance. Visitor facilities are located in the center of the valley. There are both hiking trail loops that stay within the valley and trailheads that lead to higher elevations, all of which afford glimpses of the park's many scenic wonders. Quelle: Wikipedia, Yosemite_Valley, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.