Wir nutzen Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Stöbern

Finde die besten Spots der Welt

Highway 1 (Monterey)

Highway 1 (Monterey)

Landschaft & Natur

Die California State Route 1 (kurz CA 1), auch Highway 1 genannt, ist eine in Nord-Süd-Richtung verlaufende State Route im US-Bundesstaat Kalifornien, die an der Küste des Pazifischen Ozeans verläuft. Die Straße ist eine Verbindung zwischen Südkalifornien und Nordkalifornien, an deren Verlauf auch die Großstädte Los Angeles und San Francisco liegen. Da sie einen der schönsten Küstenabschnitte des Landes passiert, ist sie als National Scenic Byway ausgewiesen. Einige Teilabschnitte tragen zusätzlich Beinamen, wie unter anderem Pacific Coast Highway (kurz PCH genannt), Cabrillo Highway oder Shoreline Highway. Mit einer Länge von 655 Meilen (1055 km) ist der Highway die längste State Route im Bundesstaat Kalifornien. Die Straße ist Teil des California Freeway and Expressway Systems. Die CA 1 beginnt an der Interstate 5 in Dana Point, bevor sie in nördlicher Richtung durch die westlichen Vororte von Los Angeles führt. Dabei durchquert die Straße die Küstenstädte Newport Beach, Santa Monica und Malibu. Der Highway läuft im darauf folgenden Abschnitt in etwa parallel zum U.S. Highway 101. Kurz hinter Santa Barbara führt er wieder ans Meer heran. Nördlich von Morro Bay beginnt der landschaftlich schönste Abschnitt. Bis nach Monterey führt die Straße an der Steilküste von Big Sur entlang. Von Monterey aus folgt sie der Küstenlinie über Santa Cruz bis San Francisco. Nach der Überquerung der Golden Gate Bridge folgt der Highway erneut der Meeresküste und endet schließlich wenige Meilen vor dem Ort Garberville an der 101. Quelle: Wikipedia, California_State_Route_1, Lizenz: GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.